An unserer Schule gibt es neben Unterricht auch jede Menge Spaß sowie Aktionen,
zum Beispiel:

Aktionen, Feste, Sportaktivitäten, Ferien

2018
AG Werken
Vincent, Jean-Luc und andere "Holzwürmer" stellten in mehreren Wochen neue Tierschilder
für den Naturlehrpfad Trebbin her und übergaben ihre Meisterwerke
Mitarbeitern der Stadt Trebbin.
Wir hoffen, dass diese Arbeit geachtet wird und
nicht dem Vandalismus zum Opfer fällt.
 

Titelverteidigung gelungen!!!
Beim 6. Landeswettbewerb der Schulsanitäter am 10. März in Fürstenwalde erkämpfte sich
unsere AG Junge Sanitäter wieder den Mannschaftstitel. Auch über mehrere Einzelplatzierungen
 (3. Platz in der AK 9, 1. Platz in der AK 11 sowie 2. und 5. Platz in der AK 12)  freute sich Herr Kosmala, unser AG Leiter. Vielen Dank!!

 
Das musste gefeiert werden und so gab es für alle eine kleine Überraschung.

2017
Unser erster Trödelmarkt fand am 9. Dezember statt.

   

Auf insgesamt 22 Tischen hatten Eltern und Lehrer ihre Schätze ausgebreitet.
Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hatte, wurde hier auf jeden Fall fündig.
Schade, dass so wenige dieses Angebot nutzten.
      

Auch die Bibliothek nutzte die Gelegenheit.



Rad TÜV im November
Dreimal führte die Fachkonferenz Sachunterricht in Zusammenarbeit mit der Polizei Kontrollen zum verkehrssicheren Fahrrad durch. An die 50 Räder wurden dabei begutachtet. Die Beleuchtug und die Funktionstüchtigkeit der Bremsen wurden zu Beginn sehr oft bemängelt. Nach zwei Wochen konnten wir jedoch ein positives Ergebnis verzeichnen. Hatten doch viele Kinder mit ihren Familien die Reparaturen vorgenommen. Leider gibt es immer noch Eltern, die ihre Kinder trotz Mängel zur Schule fahren lassen. Deshalb der Appell an Sie liebe Muttis und Vatis - Sorgen Sie dafür, dass ihr Kind sicher im Straßenverkehr mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Unser Dank gilt hier besonders
                                                           Herrn Ribbecke und Herrn Schumann von der Polizei.


Ab sofort können in unserem Computerraum bis zu 24 Kinder (vorher 14) an einem eigenen Arbeitsplatz lernen.
Ein großes DANKESCHÖN ...


... an die Mutti von Luis aus der 4. Klasse, die zehn gebrauchte Computer über den
   
... Das macht Schule Förderverein e.V. besorgt hat und

... an die Firma:           K.I.T. Group GmbH
                          Kurfürstendamm 71
                10709 Berlin
für die großzügige Monitorspende.
  

Bei Familie Mühle aus der 1a bedanken wir uns ganz besonders für die vielen Stunden,
die sie im Computerraum verbracht haben. Sie halfen bei der Installierung
von Betriebssystem, Lernsoftware, PC Wächter, ...



 Wir danken dem HPI Potsdam und dem AWO Bezirksverband e.V. Potsdam!

 

Schulen benötigen brauchbare PCs - nur so können Kinder lernen, wie man damit umgeht und sie verantwortungsvoll nutzt.

Unser Computerraum hat in Hard- und Software den Standard von 2010. Täglich teilen sich
bis zu 28 Kinder die veralteten 14 Rechner. Da die Stadt Trebbin als Schulträger
nicht immer alle unsere Wünsche umsetzen kann, wandten wir uns an das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam
und baten um eine Spende in Form von Computern. Das Hasso-Plattner-Institut spendete uns sieben gebrauchte PCs
und ebenso viele TFT-Bildschirme, die die wir am
21. Juni 2017 entgegennehmen konnten. Dafür danken wir recht herzlich.

Nun musste die Spende natürlich von Potsdam nach Trebbin gebracht werden. Auch hier hatten wir Glück.
Der AWO Bezirksverband Potsdam e. V. hörte von unserem Transport-problem und bot an, die Hardware zu uns in die Schule zu bringen.
Hier bedanken wir uns ganz besonders bei Herrn Hanisch, der die Computer und Bildschirme vom HPI Potsdam an uns „lieferte“.

Das Schuljahr neigt sich dem Ende und wir freuen uns riesig, dass wir ab dem kommenden Schuljahr mit einigen neueren Computern arbeiten können. Die Installation des Betriebssystems und der notwendigen Software wird unser Administrator bis dahin abgeschlossen haben.




Theater EUKITEA



"Gut so!"- heißt das Stück zur Mobbingprävention, dass am 15. Juni im Rahmen unseres Antibullyingprogramms
die 159 Kinder der 1. bis 3. Klassen sehen konnten.

Durch zwei weiß gestrichene Türrahmen geleiten die beiden Akteure die Zuschauer in die Lebenswelt von sechs Kindern, alle in der Klasse 4a.
Bedrängt von einer schwierigen Schulsituation und ausgelöst von einer Verliebtheit, geraten die Schüler in eine komplizierte Situation.
Doch im entscheidenden Augenblick gelingt der Gruppe und jeder/m Einzelnen die Wende. Behutsam werden der Prozess
der Verstrickung und der Weg zur Wandlung hin zu handelnder Empathie sichtbar und miterlebbar gemacht. (Quelle: www.eukitea.de)


     





 
 


Wandertag der 1a zum Löwendorfer Berg

   

 
 
   

  (Bericht folgt)



 

Streitschlichterausbildung

2016

Fleißige Kräuterkinder



                                                                                                                (Quelle: Trebbiner Anzeiger vom 14.12.2016)

Theater EUKITEA 

 

"Raus bist du!"- so heißt das Stück zur Mobbingprävention, dass am 17. November
die 148 Kinder der 4. bis 6. Klassen sehen konnten.  Am Vorabend sahen leider nur 46 Muttis und Vatis dieses
packende Theaterstück. Im Anschluss fand ein Austausch statt wobei die Schauspieler auch erklärten, dass eine sofortige Lösung nicht möglich ist und ein Mobbingproblem nur in vielen kleinen Schritten über einen längeren Zeitraum zum Beispiel nach der "No Blame Approach" Methode gelöst werden kann.
Die Eltern waren sehr gespannt auf die Reaktion ihrer Kinder.

Erzählt wird die Geschichte eines Mädchens, das von ihrer Klasse ausgegrenzt wird. Eindrucksvoll wird dargestellt wie aus einem Streit eine Mobbingsituation entsteht. Die Kinder wurden kurz vor Ende nach Lösungsmöglichkeiten befragt. Es fielen Begriffe wie Streitschlichter, Vertrauenslehrer und Sozialarbeiterin, diese Hilfen gibt es an unserer Schule schon länger. Aber auch Freundschaft schließen, um Verzeihung bitten usw. wurden genannt.
Beeindruckend war der Schluss des Stückes. Verschiedene Möglichkeiten für die Wiederherstellung eines guten Klassenklimas
wurden kindgerecht dargestellt.
Im Anschluss fand eine intensive Diskussion im Kollegium statt. Mit den Klassen wurde das Thema in den darauffolgenden Tagen aufgearbeitet, bestimmt nicht zum letzten Mal. 

   

Unser letzter Wandertag im Schuljahr 2015/16 

Viel Mühe haben sich die Vatis und Muttis beim Bau der Boote mit ihren Kindern gegeben.
Keines ging unter, aber es gab so richtig was auf die Füße. Nur Wenige blieben wirklich trocken.


 

 

  

Wir versenden unseren zweiten Brief in die USA!

 

Darin berichten wir von unserer Klassenfahrt nach Petkus, fragen wie  "Eagle Eye"  gespielt wird
und ob es in dieser Schule wirklich nur 21 Kinder gibt.

Unser Besuch im Naturpark Glau

Am 24.05.2016 war „Tag der Naturparke“. Daher sind wir mit dem Bus nach Glau gefahren, um dort das Wildgehege zu besuchen. Wir saßen heute einmal nicht in unserem Klassenraum, sondern haben im grünen Klassenzimmer gelernt.

Die Sonne stand heute im Mittelpunkt unseres Besuches, leider ließ sie sich nicht blicken und so konnten wir einige Experimente zum Thema Sonne nicht durchführen. Herr Conrad vom Wildgehege hat uns aber trotzdem noch viele interessante Sachen über die Sonne beigebracht. Es war sehr interessant, verschiedene Folien und Brillen als Sonnenschutz auszuprobieren und dabei zu erfahren, wie anders die Umgebung durch eine Schweißerbrille aussieht.

  

Toll war auch das Schlafmaskenspiel. Da mussten wir uns ganz doll aufeinander verlassen. Paarweise konnten wir ausprobieren, wie es ist, wenn einem die Augen mit einer Schlafmaske verbunden wurde. Der andere führte dann seinen Klassenkameraden über Stock und Stein. Es ist gar nicht so einfach zu gehen, wenn man nichts sehen kann. Es ist aber auch genau so schwer, jemanden zu sagen, wo und wie er gehen muss, wenn er die Augen verbunden hat.

   

Als „Sonnenstrahl“ sind wir gemeinsam zu einem Beet gelaufen und haben Samen ausgesät. Später sollen dort Wildblumen wachsen.

  
Zum Schluss haben wir noch unsere eigene Sonnenfarbe hergestellt und ein ganz tolles Bild gemalt.

Es war ein schöner Tag und wir möchten alle nächstes Jahr wieder kommen.
Wir bedanken uns ganz recht herzlich bei Herrn Conrad und seinen Kollegen für einen interessanten Tag!
Klasse 1a

Unser Wandertag zu wegoflex

Wir, die Klasse 5b, besuchten am 28. April 2016 die wegoflex GmbH in Trebbin.

Wegoflex stellt verschiedene Folien her, z. B. für die Verpackung von Müsli, Flaschen, Wurst und Waschpulver. Die Herstellung von Verpackungsfolien für Lebensmittel ist sehr aufwendig. Sie verhindern, dass die Lebensmittel durch Licht und Sauerstoff verderben. Mit Stempelrollen werden die Folien bedruckt. Dieses Verfahren nennt man Flexodruck.

Der Geschäftsführer Herr Hake und  vier Mitarbeiter haben uns durch die Produktionshallen geführt und uns die Herstellungsschritte genau erklärt. Bei der Herstellung der Folien muss es sehr sauber sein. Deshalb haben wir vor dem Rundgang Schutzkleidung angezogen. Am Ende gab es noch für jeden eine Überraschungstüte mit Müsliriegel, Brause und einem T-Shirt.

Emilys Bericht über die Klassenfahrt der 3b

 

   

 

     

  

Unser toller Wandertag  auf dem Reiterhof von Fam. Werner

Um 8.30 Uhr ging es los. Wir, die Klasse 2b, durften mit der Feuerwehr nach Lüdersdorf fahren. 

Chiara zeigte uns dann allen erst einmal ihren Hof, die Ställe und Scheunen. Dann frühstückten wir gemütlich im Heu, alle auf verschiedenen Etagen. 

 

Endlich durften wir zu den Pferden. Chiaras Mutter erzählte uns viele interessante Dinge  über Pferde. Mutige Kinder durften die Pferde  führen und einzelne Aufgaben erfüllen. Eine Kollegin zeigte uns lustige Kunststücke mit ihrem Pferd. Nun ging es in kleinen Gruppen zum Reiten. Natürlich trauten sich nicht alle Kinder aufs Pferd. (Frau Münster auch nicht) Dafür konnten einige gleich mehrfach reiten. Die andere Gruppe konnte das Pferdetreiben üben. Viel Spaß machte uns auch das Hufeisenwerfen.

                                           

Dann gab es lecker Mittagessen, welches Frau Werner mit einigen fleißigen Muttis vorbereitet hatte. Wie möchten uns recht herzlich bei allen Mitwirkenden bedanken, die uns so einen schönen Vormittag bereitet haben. Ein besonderes Dankeschön geht natürlich an Fam. Werner
und an unsere Frau Roschitz, Frau Reim, Frau Hilgers und  Herrn David, Herrn Kahle sowie Herrn Huschke.


 

Wandertag mal anders

Wir, die Kinder der Klasse 3a sind an diesem Wandertag in der Schule geblieben, denn wir fahren bald zur Klassenfahrt.
Aber langweilig war es bei uns trotzdem nicht. Wir teilten uns in drei Gruppen. Jede Gruppe durfte mit Frau Kirsch
und zwei fleißigen Muttis leckeren Pudding kochen und essen. Dann haben wir unsere Blumen
vom Klassenraum umgetopft. Es waren so viele, sodass jeder eine Pflanze mitnehmen konnte.
Bei Frau Wien in der Bibliothek spielten wir mit Stabpuppen kleine Geschichten nach.
Es war für alle ein toller Tag. Vielen Dank an die fleißigen Helfer.




 

 



Endlich Post aus den USA!!


   
 In der letzten Aprilwoche erreichte uns endlich der lang ersehnte Brief.  Frau Hilpert zeigte uns zunächst die Lage der Schule und die website im Internet. Dann lasen wir zu zweit oder dritt die persönlichen Briefe. Wir erfuhren von ihren Hobbys und Lieblingssportarten. Einige Kinder berichteten darüber was sie gern essen und trinken oder welche Schulhofspiele sie spielen.
Frau Hilpert half uns bei der Übersetztung und beim Entziffern mancher Buchstaben.  Zehn Kinder haben nun einen Brieffreund oder Brieffreundin und es besteht sogar die Möglichkeit, dass noch weitere Brieffreundschaften entstehen (wenn die Eltern zustimmen).
Wir haben uns vorgenommen, gleich nach unserer Klassenfahrt zu antworten und die eine oder andere Frage zu stellen. Zum Beispiel wie wird "eagle eye" gespielt oder gibt es dort wirklich nur 21 Kinder in der Schule.





Beginn einer Brieffreundschaft in den USA


Durch Eddys Mutti wurde der Kontakt zu einer Lehrerin einer Elementary School nahe Las Vegas hergestellt.
Einige Kinder der 3a hatten die Erlaubnis, einen ersten Brief zu schreiben. Diese verschickten wir
vor den Osterferien und hoffen nun auf baldige Antwort aus den USA.



Ostereiertrudeln  
   

   

     
   Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur die falsche Kleidung........ und so trotzten die Kinder der Klasse 3b der fehlenden Sonne beim traditionellen Ostereiertrudeln auf dem Löwendorfer Berg, mit Turmbesichtigung und alle hatten jede Menge Spaß. Auch für den Fall, dass es regnen sollte, hatten wir unsere gelben Säcke als Regenschutz dabei.  Heisse Schokolade und versteckte Osternester rundeten den Tag ab. Dank den fleißigen Helfern des Osterhasen, die die Körbchen bastelten. 



8.Dezember 2015 Lesung
 

Cally Stronk liest aus ihrem Buch „Die Mafflies. Los geht’s!“


Heute war definitiv keine Niemalslacherin in der Bibliothek.
Zu Gast in Trebbin: Cally Stronk ...daadaaaa!!! Sie las, sang und spaßte
mit den Kindern der 2a, 2b und 3a. Gemeinsam mit ihr schoben wir das Gurkenglas im Kühlschrank weg,
um den Mafflie zu entdecken!


"Was ist das für ein Instrument?" fragte Cally Stronk. "Ein Klavier, eine Gitarre, ..?"
Selbstbewusst antwortet ein Mädchen der 2. Klasse: "Eine Ukulele!" .. "Und auf der spiele ich Euch vor".
Alle stimmten ein .. :)


Cally Stronk erzählt in ihrer Geschichte "Die Mafflies von einer Patchworkfamilie. Ein Vater mit Sohn
und eine Mutter mit Tochter ziehen zusammen. Begleitet werden die vier von den Mafflies.
Abenteuerlich, lustig und vielleicht auch gruselig geht es in dem Buch zu.


Auf dem Rückseitentext des Buches heißt es: „Max glaubt zu träumen,
als ihm in der Küche des Hauses ein daumengroßes Wesen mit grünen Haaren gegenübersteht.
Mafflie Radieschen sorgt dafür, dass alles seine Unordnung hat, und ist ein Meister im Streichespielen.
Das kommt Max wie gerufen. Wenn er etwas gebrauchen kann, dann einen Freund, der ihm hilft,
seine neue gemeine Stiefschwester Lara wieder loszuwerden. Aber mit Radieschens Hilfe
sollte es doch kein Problem sein, Lara so richtig eins auszuwischen .., oder?“


Das Buch gibt es zur Ausleihe in deiner Bibliothek in der Trebbiner Grundschule - gute Unterhaltung!

   
(Veranstaltung in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis)

Danke an alle Teilnehmer, Aufbauer und Unterstützer der Veranstaltung!
Cally Stronk: http://callystronk.blogspot.de/
Stadtbibliothek: http://www.stadtbibliothek-trebbin.de/seite/248725/archiv.html
ab April 2016 in der Trebbiner Stadtbibliothek: Die Mafflies - Die Geburtstagsparty
Gute Unterhaltung Eure Stadtbibliothek Trebbin, Anika Wien

   


Vorlesetag in Deutschland







Herbstwandertag im September
   

 
Am 29.09.2015 hatten wir, die Klasse 5b, einen Wandertag. 
Es ging ins Naturkundemuseum Berlin. 

 

 Wir haben uns um 8.00 Uhr am Trebbiner Bahnhof getroffen und sind mit dem Zug zum Berliner Hauptbahnhof gefahren. 
Dort angekommen haben wir erst mal gefrühstückt und sind anschließend zum Naturkundemuseum gelaufen. 
Dort durften wir noch eine Kleinigkeit essen und trinken.  Nachdem wir unsere Jacken und Rucksäcke abgegeben haben,
ging es los. Was wir alles gesehen haben: Dinosaurierknochen, Fossilien, Fische, ausgestopfte Tiere und noch viel mehr.
In einem Heimkino konnten wir sehen, wie groß unser Universum ist.

Dann ging auch noch unsere Führung los. 

Martin, unser Guide, hat uns vieles über den Brachiosaurus, über Fossilien und Ausgrabungen, den Archäopteryx,
den Panda Bao Bao, den Ozelot und die Fischpräparationen erzählt.
In der Diversitätenhalle konnten wir die Artenvielfalt auf unserer Erde sehen. 

   

Leider mussten wir schon bald unsere Sachen holen
und uns auf den Heimweg machen. Der Ausflug hat sehr viel Spaß gemacht.
                           Wenn ihr auch so viel Spaß haben wollt, dann fahrt auch ins Naturkundemuseum.  
               
(Philip B.)



 
Die Klasse 2a wanderte mit Rucksack und Drachen zum Bohldamm.
Einige entdeckten interessante Dinge im Wald.



Erste Ausstellung unserer Keramik AG

 

Wandertag zum Schuljahresende
Neptunfest der 1b mit Sahnetaufe





 
 

    
Ein liebes Dankeschön an unseren Neptun Frau Roschitz und Frau Drohm.



Einen Ausflug in den Zoo nach Berlin unternahm die Klasse 2b.

 
 

Wandertag mit Regen - na und?

Die Klasse 1a ließ sich die gute Laune nicht verderben.
Kurzfristig änderten wir unser Wanderziel und hatten Spaß.


 

 
Rast in der Luchsiedlung

 
Abenteuerlicher Weg durch die „Wildnis“

 
Leckeres vom Grill



Spielplatz am Kinderheim


Ein herzliches Dankeschön an die Eltern,
vor allem an Frau Ötjengerdes, Herrn Höhn und Herrn Fege,
für die tolle Unterstützung.




Projekttage im Naturparkzentrum Glau

Klasse 4b




 





Klasse 2b



 



Klasse 4a

 
   

  

 


    


 Am 18. Mai erlebten die Kinder der Klasse 1a einen Projekttag im Naturparkzentrum Glau zum Thema:

„Lasst uns die Sonne einfangen“

Mit kleinen Experimenten und verschiedenen Bewegungsspielen eigneten sich die Kinder erste Kenntnisse über
Sonnenkraft und Energiegewinnung an. Alle waren begeistert von diesem besonderen Unterrichtstag
in der Natur und freuen sich schon auf das nächste mal.
Herzlichen Dank den Organisatoren !

 


Kennenlernrunde mit dem Sonnenstein  

    Kleine Experimente mit einfachen Gegenständen

Wenn das Licht ausgeht - ein Vertrauensspiel

Sonnenstrahlen einfangen mit dem Solarkocher
 
Sonnenfarbe herstellen und Sonnen malen






Die neue Kräuter AG begeistert viele unserer Schulkinder


 


Wandertag am 21.April für alle Klassen

                                                                                     Bericht der Klasse 5b 
 

------------------------------------------
Die Klasse 4b berichtet

   

   

------------------------------------------

Auf Schatzsuche mit der Klasse 1b

Auf unserer Wanderung zum Löwendorfer Berg war eine Flaschenpost versteckt. Antonia fand sie als Erste. 

    Darin war eine Schatzkarte.

Wie mussten an 10 Stationen unser Wissen aus dem Bereich Sachkunde unter Beweis stellen
und verschiedene Aufgaben lösen.

 Endlich oben angekommen, suchten wir den bösen Piraten, der uns dann einen wichtigen Hinweis auf den Schatz gab.

Endlich haben wir ihn gefunden. Eine  große alte Holzkiste mit ganz vielen Goldstücken! Hurra!
 
Nun gab es erst einmal eine kräftige Stärkung. Dann wollten wir unbedingt auf den Löwendorfer Turm. Nicht alle waren schwindelfrei.
Oben hatten wir eine gute Aussicht!  

Dann bauten wir tolle Buden und spielten.


Viel zu schnell ging dieser schöne Wandertag vorbei.

Ein ganz liebes Dankeschön an Frau Roschitz und Herr Kadzik, die das alles so toll vorbereitet haben.


----------------------------

Wanderung zum Löwendorfer Berg

Bei herrlichem Sonnenschein machte sich die Klasse 1a
auf den Weg zum Löwendorfer Berg.
Hungrig am Ziel angekommen, machten wir Picknick am Waldesrand.

 

Nun ging es weiter zum Aussichtsturm, den alle Kinder auch bestiegen.     

Bei frischer Brise hatten wir eine tolle Sicht auf Trebbin und die Umgebung.
 Als Überraschung gab es dann noch ein Eis.      
Fazit: Ein schöner sonniger Tag und auch mal viel Zeit zum Toben !

----------------------------

Meine Klassenkameraden und ich haben einen schönen Tag in Potsdam verbracht. Wir sind von der Schule
mit dem Reisebus nach Potsdam gefahren. Wir hatten an diesem Tag viele Ausflugsziele. Unser erstes Ziel war das Filmuseum. Da auf dem Dach waren Frauen und Männer.


Von da aus sind wir zum alten Rathaus und zur Nikolaikirche gelaufen. Die nächste Tour ging mit dem Bus zum Bassinplatz. Von da aus sind wir zum Holländischen Viertel gelaufen.. Zum Spaß sind wir über die Glienicker Brücke gefahren. Diese trennte früher Osten und Westen Deutschlands. Zur Fahrt zum Schloss Sanssouci fuhren wir am Nauener Tor und am Jägertor vorbei. Dieser Tag war ein sehr schönes Erlebnis gewesen. Das Wetter war schön und wir hatten eine tolle Stimmung.  (Amy, 4a) 


 
 
Es war ein sehr schöner Tag, denn wir kamen an fast allen Plätzen, Schlössern und Kirchen vorbei
und wir waren im Park Sanssouci. Dort haben wir vom alten Fritz das Grab gesehen. Da waren haufenweise Kartoffeln drauf und im Park waren merkwürdiger weise Badewannen und Fontänen. Am Filmmuseum haben wir Pause gemacht, das war schön. (Felix)

---------------------------

Einen Wandertag im wahrsten Sinne des Wortes führten die Kinder der Klasse 2b durch.





Das Ziel war weit in den Wald am Bohldamm zu wandern. Fast zehn Kilometer legten wir zurück.

Dank an den Hort,der uns den Bollerwagen zur Verfügung stellte.
Den nahmen wir vorsichtshalber mit, falls jemand "Fußlahm" werden würde.
Gebraucht haben wir ihn nur für die Rucksäcke. Im Wald wurde gespielt, Buden gebaut
und auf Entdeckungsreise gegangen.

   


Ausflug zum Löwendorfer Berg
Das Daumen drücken für gutes Wetter für unseren zusätzlichen Wandertag hat sich gelohnt.
Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir, die Klasse 2b, am Montag, dem 23.03.2015 zum Eiertrudeln
auf den Löwendorfer Berg. Dort hatten wir viel Spaß.


Beim Gruppenbild wurde Melina plötzlich von ganz vielen Ameisen "überfallen".

Kleine Wunden wurden sofort versorgt.

Alles was "Brauchbar" war, wurde herangetragen.

Wunderschöne Trudelbahnen entstanden.

    
Wandern macht hungrig.


Das Mimi auf dem Berg einen Ehrenplatz bekam, verstand sich von selbst.
Schließlich war sie immer mit dabei, wenn wir wandern gingen.




Töpfern in der 5a
Die Leiterin des Jugendklubs Trebbin zeigte interessierten Kinder die Kunst des Töpferns.
Es entstanden kleine Kunstwerke und allen hat es großen Spaß gemacht.



Vorlesetag in der Stadtbibliothek Trebbin



Die Grundschulkinder der 5a bewiesen ihr Lesekönnen. Jeder Schüler las einem Kindergartenkind der Kita Sonnenblume vor. Die Kindergartenkinder wählten sich ein Buch entsprechend ihrer Altersklasse aus. Die Großen durften vorlesen. Mit großen Augen und erstaunlich viel Geduld hingen die Kleinen an den Lippen der Schulkinder. Die Erzieher waren über die Ruhe in beiden Bibliotheksräumen begeistert. Ein Projekttag der sich wiederholen lässt. Danke an alle Kinder!
38 Kinder waren insgesamt zu Besuch in unserer Bibliothek. Es machte großen Spaß!


Eine musikalische Reise mit der Maus


Hartmut Rieck nahm am letzten Schultag die Kinder der 1. und 2. Klassen
auf eine Reise mit, die alle begeisterte.

Eine kleine Maus war immer an seiner Seite und bezog die Kinder aktiv mit ein.

 
   

Vielen Dank an Frau Höse, die diese Veranstaltung organisierte!


Eine gute Tat zum Abschluss der Grundschulzeit!

            

Sehr großen Eifer zeigten die Schüler der 6. Klassen beim traditionellen Arbeitseinsatz

in der letzten Unterrichtswoche.  Vielen Dank dafür!

                       


Wandertag der 1.Klassen im Juli


Einen wunderschönen Wandertag verbrachten die ersten Klassen auf dem Spargelhof in Klaistow. 
Der dort erst kürzlich eröffnete neu gestaltete Spielplatz war das reinste Paradies für die Mädchen und Jungen. Eigentlich war es kein Spielplatz, sondern ein Spielgelände mit 3-er-Rutsche, Kletterspinne, Wasserspielplatz, Schlangenschaukel, Tretautobahn, Riesenhüpfburg …........... Herzlichen Dank an Buschmann / Winkelmann, dass wir das alles so toll nutzen durften.

       

         


    



       

     

 



Regionalfinale im Vorlesewettbewerb 2014


Am Samstag, dem 22.02.2014 fand ab 10:00 Uhr der Vorlesewettbewerb 2014 in der Volkshochschule Teltow-Fläming in der Dessauerstraße in Luckenwalde statt.
Um 9:30 Uhr war ich mit meiner Familie und meiner Freundin Meliha vor Ort. Pünktlich um 10:00 Uhr startete der Wettbewerb mit insgesamt 9 Teilnehmern, die sich im Rahmen von Vorlesewettbewerben in Schulen und in Regional-/Stadtausscheiden qualifizierten. Zuerst mussten alle Teilnehmer ein vorbereitetes Buch ihrer Wahl vorstellen. Dabei hatte ich mir das Buch „Julie und Schneewittchen – schlimmer gehts immer“ ausgewählt.



Nach der Pause mussten alle Teilnehmer aus einem unbekannten Buch „Norden ist, wo oben ist“ 3 Seiten vorlesen. Dann brauchte die Jury ziemlich lange, um sich zu entscheiden, da alle Teilnehmer sehr gute Leser sind.


Leider war ich nicht unter den ersten drei Platzierten. Dennoch war es eine tolle Erfahrung für mich.
                                                               Anne-Katrin L.


Fleißige Kinder beim Trebbiner Weihnachtsmarkt


 
Viel Spaß hatten alle Kinder der 6b beim Plätzchenbacken und anschließendem Verkauf.

Ein kleines Weihnachtsprogramm wurde aufgeführt.
    



Unser intergalaktischer Wandertag  

 

Am 27.11.13 war es nun endlich soweit!!!
Unser letzter Wandertag in diesem Jahr fand statt.
Unser Ziel: das Planetarium in Berlin.
Wir trafen uns alle gemeinsam am Trebbiner Bahnhof.
Pünktlich um 9:15 Uhr fuhr die Bahn los. Unsere 1. Stadion war Berlin-Südkreuz.
Dort durften wir herum schlendern um die Wartezeit auf die S-Bahn zu überbrücken.
Danach fuhren wir zum Planetarium am Fuße des Insulanerhügels.
Dort angekommen standen wir unter einem künstlichen Sternenhimmel.
Es ging dann dort ins Theater. Sonne, Sterne, Mond & Co, in dieser musikalischen Weltraumfahrt
unterstützt von den „rockenden Sternschnuppen“ stellt der „Mann im Mond“ uns seine Nachbarn vor,
die großen und kleinen Planeten des Sonnensystems.
Als die Revue zu Ende war, liefen wir zur S-Bahn und fuhren dann in Richtung Potsdamer Platz.
Dort durften wir dann in kleineren Gruppen in den Arkarden oder auf dem Weihnachtsmarkt bummeln gehen.
Zum Schluss gab es noch ein Erinnerungsfoto.


Es war ein interessanter und schöner Wandertag für uns Erdlinge in Berlin.
Lilly K., Klasse 6b


Auftritte der Theater AG



Kreismatheolympiade am 13. November in Ludwigsfelde

 

Wandertag der Klasse 5b

Unser Tag begann wie jeder andere auch. Wir trafen uns in unserem Klassenraum.
Nachdem wir uns begrüßt haben, teilte uns Herr Ueckert in 4 Gruppen auf.
Dann begann unser Marsch zum Gewerbegebiet Am Bohldamm zu der Firma ppg > wegoflex,
die Verpackungsmaterialien aus Kunststofffolien herstellt.
Dort angekommen, begrüßte uns die Sekretärin sehr herzlich und brachte uns zu dem Besprechungsraum,
in dem bereits 4 Abteilungsleiter, von denen jeder eine Gruppe betreuen sollte,  
auf uns warteten. Nach einer kurzen Power-Point Präsentation des Geschäftsführers
über die Geschichte der Firma, durften wir einige Produkte, die in der Firma produziert werden bestaunen. 

Danach ging die Führung auch schon los. Jede Gruppe ging in eine andere Richtung.
Wir alle bestaunten die großen Maschinen und sahen, wie Folie bedruckt und verarbeitet wird.
Anschließend gingen wir noch in eine 2. Firma, die sich ppg > noltemeyer nennt,
wo hauptsächlich Papier und Aluminiumfolien verarbeitet werden.
Dort bestaunten wir die riesigen Papierrollen. Als die Besichtigung zu Ende war,
trafen wir uns wieder alle im Besprechungsraum.
Dort erhielt jeder als Abschiedsgeschenk eine Tüte
mit Folienmustern und den dazugehörigen Verkostungsproben.

Wir bedankten uns bei den Mitarbeitern und verabschiedeten uns.

Im Anschluss gingen wir noch zur alten Sporthalle. Dort erwarteten uns schon einige Mütter,
die für uns Hamburger gegrillt hatten. Wir aßen alle zusammen und spielten noch ein paar Spiele.

 
Das war unser sehr schöner und abwechslungsreicher Wandertag!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bericht der Theater AG

   


--------------------------------------------------------------------------------------------
Ein besonderer Tag im Mai

Wochenlang bastelten die Mädchen und Jungen der Klasse 3b gemeinsam
mit ihren Papas und Opas an den Booten,
die sie dann am Wandertag auf der Nuthe fahren ließen.
Die Väter und Opas wurden zu richtigen Konstrukteuren und es entstanden diese "Prachtexemplare".



 


Bevor wir die Boote auf der Nuthe fahren ließen,
gab es erst einmal eine Stärkung auf dem Spielplatz in Kliestow,
wo Grillwürstchen auf uns warteten.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Eine erlebnisreiche Wanderung

Am 20. März 2013 führte uns unser Wandertag zum Löwendorfer Berg.
An den Tagen vorher hatte es kräftig geschneit. In winterfester Kleidung und mit warmem Tee
im Gepäck wanderten wir gutgelaunt los.
Unser erster Stopp war die Nuthe. Dort warfen wir viele Schneebälle hinüber.
Dann ging es durch den verschneiten Winterwald den Berg hinauf. 


Nachdem alle den Gipfel erklommen hatten, rodelten und rutschten wir mit unseren Tüten und
Porutschern wieder hinunter. Das war ein Riesenspaß. 


Sehr lustig sah unser Ostereierwettkullern im weißen Schnee aus.
Der Schneemann von Pascal und Leon durfte sich ebenfalls mit den bunten Eiern schmücken. 


Nun stapften wir zum Aussichtsturm weiter. Dort genossen alle die tolle Sicht und
entdeckten unsere Schule. 


Nach einer ausgiebigen Schneeballschlacht der Jungen und den vielen Schneeengeln der Mädchen
zogen wir zur Familie Hartwig  weiter. 


Dort hatte der Opa von Nora schon die Grillwürstchen fertig und den gemütlichen Partyraum eingeheizt.
Hier durften wir uns aufwärmen und Osterkörbchen suchen.
Bei schönstem Sonnenschein und schon ziemlich erschöpft wanderten wir durch den tiefen Schnee wieder zur Schule zurück.


Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Verpflegung und Unterkunft an Familie Hartwig und auch an die fleißigen Muttis,
die bei der Vorbereitung und Durchführung dieses erlebnisreichen Tages geholfen haben.  (Klasse 3a)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kreisvorlesewettbewerb in Luckenwalde (mehr ...)

d  b
  
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wieder eine aktive Theater AG!

Theater- Theater

Seit September 2012 gibt es sie wieder. Die Theater AG des Fördervereins der Grundschule Trebbin.
Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klasse treffen sich immer mittwochs für eine Stunde zum gemeinsamen Proben.

      

Das Stück, das wir diesmal einstudiert haben heißt “Frau Holle” und wir haben es erfolgreich auf dem Trebbiner Weihnachtsmarkt
und in der Schule bei den 1. und 2. Klassen  aufgeführt.

      

 

 Gleichzeitig haben wir noch ein Weihnachtsprogramm eingeübt, das haben wir bei der Seniorenweihnachtsfeier der Kirchengemeinde Trebbin
und im örtlichen Seniorenheim gezeigt. Am 15.12.2012 wollen wir es noch bei einer kleinen Weihnachtsfeier unseren Eltern vorführen.

 An dieser Stelle sei ein großes Dankeschön an die Mitglieder der Theater AG gesagt.
Für ihren Fleiß, die Einsatzbereitschaft, die Geduld und den Mut auch in schwierigen Situationen nicht aufzugeben
und für die Freude, die sie bereitet haben!                                                                           (S. Schlichting)

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zirkusprojekt 2012 (mehr ...)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Software und T-Shirts von der Firma ppg wegoflex GmbH (mehr ...)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Matheolympiade in Ludwigsfelde

Unsere besten Mathematiker aus den Klassenstufen 4 bis 6.



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Seedulin"

Unsere Kinder erlebten am 2. September eine tolle Theatervorstellung
der Trebbinerin Eleny Maeßmer.

Mitten im weiten Ozean gibt es die verborgene Stadt Flüpser. Eines Tages findet die wunderschöne Fina, Tochter des
Stadtmeisters Delfon, neben jeder Menge Müll eine Flaschenpost. Auf der Suche nach dem Schreiber dieser Flaschenpost gerät sie in ein Netz aus Eifersucht und Lügen ... 
 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Glückwunsch Lena!!! Wir sind stolz auf dich!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zum ersten Mal wird ein Schüler unserer Schule Sieger im Regionalausscheid Vorlesen!

                    

Im Dezember 2010 gewann ich den Vorlesewettbewerb unserer Schule.
Am  19. Januar 2011  fuhr ich deshalb nach Ludwigsfelde zum Regionalausscheid im Vorlesen.
Ich stellte das Buch „ Meg Finn und die Liste der 4 Wünsche“ vor.
Mit diesem Buch habe ich den Vorlesewettbewerb gewonnen. Der nächste Wettbewerb,
der Kreisausscheid wird in Luckenwalde stattfinden.
(leicht geänderte Fassung von Jonas aus der 6a)

Vielen Dank Jonas! Du hast unsere Schule würdig vertreten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrrad TÜV


Mit Unterstützung der Revierpolizisten führten wir Kontrollen zur Verkehrssicherheit der Fahrräder durch. Dabei stellten wir fest:

1.     Kontrolle am 27.10.2010: 16 nicht verkehrssichere Räder

2.     Kontrolle am 04.11.2010: 11 nicht verkehrssichre Räder

3.     Kontrolle am 01.12.2010:  2 nicht verkehrssichere Räder (bei – 9° C)

Im Gespräch mit den Kindern aber auch mit einigen Eltern, die ihre Kinder zur Schule brachten, versuchten wir die Wichtigkeit
eines verkehrssicheren Fahrrades deutlich zu machen. Auf einer der Elternkonferenzen im letzten Schuljahr
befürworteten auch die Elternvertreter  unsere „TÜV Aktionen“.
Einige Stichproben führen wir weiterhin durch, die nächste gemeinsame Kontrolle mit der Polizei kommt dann wieder im Herbst 2011.
Jedes Mal unterstützten uns Schüler der 5. Klasse, die im vergangenen Schuljahr ihre Radfahrprüfung abgelegt haben.
Vielen Dank an Florian, Justin, Paul und Lukas!
                                                                          A. Sternberg und C. Hilpert

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Brandschutzprojekt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Modernisierung des Computerraumes



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Skatertag 2010

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musical "Wenn du einen Freund hast"

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekttage 2010

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schulsieger 

im Kreisausscheid " Bester Radfahrer
des Landkreises Teltow-Fläming"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Skatertag 2009 in Jüterbog

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. Teilnahme am ISTAF

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am ersten Schultag im neuen Jahr zeigt sich der Winter
von seiner schönsten Seite.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kleine Friedensfahrt 2008 in Luckenwalde

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gewinn der Boris Becker  "fit-4-future"  Tonne

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Skatertag 2008 in Jüterbog

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Afrikanische Jugendliche besuchten unsere Schule

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gelungene Vorstellung unseres  Musical „Nu Tao“ – Kind der Erde

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein spektakulärer Sponsorenlauf zu Gunsten einer Schule in Afrika

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Präsentation der Schulen des Landkreises Teltow Fläming

zum Neujahrsempfang des Kreistages am 01.02.2008
mit dem Landrat Peer Giesecke, dem Bildungsminister Holger Rupprecht und dem Ministerpräsident Matthias Platzeck


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fasching 2008


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fasching 2007


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schnuppertag 2007 für die Kindergartenkinder


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fest der jungen Talente 2007


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Clauertfest 2006


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WM 2006: Grundschule Trebbin im Fußballfieber


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kindertag am 1. Juni in der
Grundschule Trebbin
Traditionsgemäß findet am Kindertag in der Grundschule Trebbin immer das Schulsportfest statt. In diesem Jahr war es etwas anders. Da die 3. Klassen auf Klassenfahrt waren, ließen sich die Lehrer der Schule kurzer Hand etwas anderes einfallen. Durch die Lehrer wurde Kuchen gebacken, nach der zweiten Stunde wurde die Frühstückspause verlängert und es gab die Überraschung für die Kinder. Mit Kuchen, Eis und die Öffnung der Sportanlage zur sportlichen Betätigung waren alle überrascht und glücklich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Radfahrprüfung 2006


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekttage 2006


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zirkussprojekt mit dem Zirkus Casselly im März 2006

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bürgermeisterschaft in Trebbin / RS2 Strandparty


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Radfahrprüfung 2005


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rauchfreie Schule

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekttage 2005


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fasching 2005



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Aufführung der Oper "Die Zauberflöte" in der Turnhalle der Grundschule am 18.01.2005



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Harry Potter - Nachmittag



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Winterdekortation 2004
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbstdekoration 2004
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 21. / 22. August 2004 fand in Lüdersdorf das Kreiserntefest statt. Die Grundschule Trebbin nahm an dem Festumzug mit einer wunderbar inszenierten altertümlichen Bauernhochzeit teil.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Unsere Schule wird der Jahreszeit und den Feiertagen entsprechend immer ausgeschmückt. Unter der Leitung von Frau Zühlke und vieler Kinder entstand diese schöne Sommer- und Osterdekoration im Eingangsbereich der Schule.

 



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AufstellerEine Aktion richtet sich an alle, die für die Kinder der Region etwas tun wollen. Wir suchen Interessenten in der Öffentlichkeit, die bereit sind unseren Aufsteller mit schönen Fotos und Infos über unsere Schule sowie fertigen Überweisungsträgern zu präsentieren. Wir hoffen auf weitere Spendeneingänge für den Förderverein um die angebotenen AGs und Förderkurse auch weiterhin finanziell absichern zu können.
Weitere Informationen über die Schulleitung bzw. den Förderverein der Grundschule Trebbin. (Kontakt)

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vielfältige und interessante Angebote bei den Projekttagen: Projekttage
Schon die Wandzeitung ließ Vorfreude auf die Projekttage der 5. und 6. Klassen im letzten Schuljahr aufkommen.
Wenn man sich zwei Tage lang in seinem Lieblingsfach einem speziellen Thema ausführlich zuwenden kann, macht das natürlich auch Spaß! (Und das gilt übrigens nicht nur für die Schüler!)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schulgalerie
Jedes Jahr wird eine Schulgalerie organisiert, wo aus jeder Klasse die besten Werke ausgestellt werden. Die Schüler haben dann die Möglichkeit, per Stimmzettel die besten Werke zu nominieren, welche nach einer Auszählung gesondert prämiert und in der Schule ausgestellt werden. Dieses Jahr war die Ausstellung in der Aula vom 24.05.-28.05.04 zu sehen sein.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trödelmarkt: Trödel
Die damalige Klasse 4b hatte einen Trödelmarkt mit allen Spielsachen in der Schule und auf dem Trebbiner Weihnachtsmarkt veranstaltet.
" Wir haben 200,- DM von dem eingenommenen Geld für ein SOS-Kinderdorf gespendet.
Die Idee kam uns im Unterricht, als wir in einem Buch etwas kauften und damit einer Spende beigetragen haben. Eure Klasse 4b "
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Flohmarkt: Flohmarkt
Der Trödelmarkt am Schuljahresende ist alljährlich die beste Gelegenheit, seinen Spielzeugbestand zu erneuern. Obwohl die Preise selten 20 Pfennig überschreiten, kommen stets über 100,- DM zusammen und in die Fördervereinskasse.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbstputz:
     
Der Herbstputz 2001 an unserer Schule! Ein Jahr Wildwuchs musste beseitigt werden! Verpflegung für die Erhaltung der guten Laune!
Danke an alle Freiwilligen!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------