(Archiv 2003 - 2012)
Sport an unserer Grundschule 

2012

Schulmeisterschaften im Handball am 20.Dezember

   

Schulmeisterschaften Staffelspiele am 10.12.2012

Sechs Mannschaften kämpften um den Sieg. Am Ende waren drei Teams mit 13 Punkten gleich. Umso mehr freuten sich Lars, Leonie, Laila, Paula, Melina, Insa, Clara und Mannschaftskapitän Tobias über den Sieg im abschließenden "Stechen".


Kreisfinale im Zweifelderball am 5. Dezember

Die Mädchen gewannen alle vier Spiele und den Pokal.

Die Jungen konnten zwar gegen den Turniersieger gewinnen, bei den anderen drei Spielen waren die Gegner einfach besser.

 

Brennballturnier in Trebbin

Am 25.10.2012 fand vor heimischer Kulisse der Bereichsausscheid im Brennball statt. Wie auch in den vergangenen zwei Jahren gewann unsere Schule, in diesem Jahr jedoch mit deutlichem Vorsprung vor den Grundschulen aus Stülpe und Luckenwalde.

Kleine Friedensfahrt

Über 80 Helfer bereiteten den Hauptdarstellern des Tages, 191 Kindern aus der Region um Luckenwalde, einen schönen Nachmittag. Sechs spannende Rennen wurden vor einer begeisterungsfähigen Kulisse ausgetragen. Das tolle Wetter trieb die Kinder zwischen 5 und 13 Jahren zu hohen sportlichen Leistungen. Jeder kämpfte für eine Urkunde und eine Mütze aus der RTS-Winterkollektion. Viele Sponsoren des Vereins waren selbst vor Ort und konnten sich ein Bild über das größte Sportevent des Jahres machen. In den Schulwertungen siegten bei den Kids das Team aus Trebbin, in der großen Schulwertung dominierte die Mannschaft vom Gymnasium der Kreisstadt.

Vordere Plätze in ihren Altersgruppen belegten aus unserer Schule:

1. Platz: Emanuel Sch.

2. Platz: Floris O., Denny-Moritz S.

3. Platz: Robyn G., Eric Sch.

   

 

Minimarathon

Am 06.09.2012 belegte unsere Schulmannschaft den 1. Platz im Minimarathon in Mellensee. Einzelsiege von Marwin, Laurine und Niklas, ein zweiter Platz von Vivienne und eine gute kämpferische Leistung aller Teilnehmer führten dazu, dass wir am Ende den ersehnten Pokal entgegennehmen konnten.

ISTAF 2012



Fußball Schulmeisterschaften

Die Fußballer unserer Schule fieberten dem 14. Juni entgegen, denn sie hatten sich in gemischten Mannschaften zusammen gefunden um die Schulmeisterschaften auszutragen. Parallel läuft gerade die EM in Polen und der Ukraine und  auch  in der Sporthalle trafen die Teams von Deutschland, Niederlande, Portugal, Spanien, ... aufeinander.


7. Kids-Skate-Day 2012
Skate-Arena in Jüterbog am 7. Juni


Trotz starker Beteiligung der Speed-Skater, die regelmäßig auf dieser Bahn trainieren, konnten die Trebbiner gute Ergebnisse erzielen!
 

 

Platz 3
Staffel AK 3 (5x 200 m) mit Lea, Nele, Bastian, Rico und Annelie

Platz 2
200 m Einzelrennen: Nele S.

In ihren Altersklassen belegten beim Parcours
Platz 2: Florian Kr., Sophie L. und Felix M.
Platz 3: Jacqueline P.


Sportfest der besonderen Art

Der 1. Juni sollte eigentlich ein schöner Tag werden, denn es war ja schließlich Kindertag. Petrus meinte es jedoch nicht gut mit uns und unseren Vorbereitungen für das diesjährige Sportfest. So regnete es in der Nacht zuvor so stark, dass die Laufbahn früh sehr feucht und rutschig war. Zu trocknen versuchten wir sie mit Handtüchern und alten Decken. Der Hausmeister setzte sogar seinen Laubpuster ein. Es half jedoch alles nichts.
Innerhalb kurzer Zeit zauberten unsere Sportlehrer mit ihren fleißigen Helfern aus der Oberschule und der Elternschaft ein Sportfest der besonderen Art. In der Halle begannen fast pünktlich die alternativen Wettkämpfe  Dreierhop, Medizinballstoß und 30m Sprint mit fliegendem Start. Zum Einsatz kam die neue Zeitmessanlage, die wir neben der Finanzierung unseres Zirkusprojektes durch unseren Sponsorenlauf anschaffen konnten.
Natürlich konnte der Zeitplan nicht immer eingehalten werden und stellenweise glich die Halle einem Hexenkessel. Die Staffelläufe waren jedoch wie immer der Höhepunkt und eine kleine Siegerehrung fand für die schnellsten Sprinter jeder Klassenstufe am Ende statt. Danach freuten sich erschöpfte Kinder und Erwachsene  auf das Wochenende.
 



Auszeichnung des Mädchenteams für die tolle Leistung in Löwenberg.

 

Leichtathletik-Landesfinale am 31. Mai in Löwenberg
Das Team der Mädchen erreichte dabei den 4. Platz.

Am 10.05.2012 erkämpfte unsere Mädchenmannschaft im Regionalfinale Leichtathletik in Jüterbog den 1. Platz vor der Grundschule Großziethen und der Wilhelm-Busch-Grundschule Königs Wusterhausen. Damit qualifizierte sich erstmals eine Leichtathletikmannschaft unserer Schule für das Landesfinale.

Die Jungen verpassten dies nur knapp. Sie belegten den 2. Platz hinter der Scholl- Grundschule Jüterbog.

Mit deutlichem Vorsprung gewann die Schülerstaffel für die Qualifizierung zum ISTAF. Mit einer fantastischen Zeit von 1:57,45 min sprinten unsere Kinder also wieder im Berliner Olympiastadion.

 

Das habt ihr toll gemacht!!
Danke an Rico, Oliver, Odin, Niclas und euren Trainer

 

Schulmeisterschaften im Crosslauf


Schulmeisterschaften im Hochsprung

Die besten Hochspringer kamen am 28. März in die Sporthalle.

Eric aus der 1. Klasse brach den Schulrekord mit 1,05 m.  Das T-Shirt gab es zur Medaille noch dazu. Das war eine super Leistung!

Marwin verfehlte den Schulrekord nur knapp. Er erzielte den 1. Platz vor Rico und Hannes aus der 4. Klasse.

 

Wir sind "Schnellste Grundschule 2012" !

Früh aufstehen hieß es am 24. März, einem Samstag. In Mellensee kämpfte unsere Schulmannschaft gegen starke Gegner aus Mellensee, Wünsdorf, ...

 Professionelle Erwärmung.

 Begrüßung durch den Gastgeber, die Grundschule Mellensee.

 Volle Konzentration vor dem Start bei Maurice.

 Unsere oft geübten Wechsel brachten uns einen guten Vorsprung.

 

Auf Trebbiner Sprinter/innen ist Verlass

Nachdem die Trebbiner Grundschulstaffel im Berliner Olympiastadion einen hervorragenden 2.Platz erzielte, und die Grundschule als " Sportlichste Schule des Landes Brandenburg " ausgezeichnet wurde, feierten schnelle Schüler/innen einen weiteren sportlichen Erfolg:

Beim alljährlich stattfindenden Wettbewerb

                               Schnellste Grundschule Teltow-Fläming,

der in diesem Jahr in der neuen Mehrzweckhalle am 24.März 2012 in Mellensee ausgetragen wurde, waren die Trebbiner jungen Leichtathleten die mit Abstand Besten.

In diesem Vergleich der Jahrgänge 2000 und jünger wetteiferten leider nur sieben Schulteams - bestehend aus je drei Mädchen und Jungen - in den drei Einzeldisziplinen: 30m-Sprint mit Tiefstart, 100m- und 200m-Rundenlauf, sowie in der 4x100m-Staffel.

Währenddessen im 30m-Sprint Ilka die Schnellste war, und Sophia auch noch Platz zwei belegte, war im 100m-Rundenlauf die Dominanz der Trebbiner Mädchen mit guten Zeiten überragend:

1. Sophia G. 15,48s, 2. Ilka J.  15,56s, 3. Jaqueline P.  15,95s, 4. Sophie L.16, 31s, 5. Ronja M.16,40s und 6. Laurine H. 16,41s.
Da auch im 200m-Rundenlauf in der gleichen Reihenfolge die Plätze eins bis vier erkämpft wurden, war das gleichzeitig der Endstand in der Einzelwertung, in der Ronja Sechste und Laurine auch noch Achte wurden.

Bei den Jungen bewies Maurice S. seine Schnelligkeit mit den Plätzen eins (100m in 14,94s ), zwei ( 30m) und drei (200m). Damit wurde er Gesamteinzelsieger.
Johann D. als Dritter und Justin K. als Sechster vervollständigten den Erfolg des ersten Schulteams. Da die Trebbiner auch noch den 100m-Staffellauf gewannen, stand mit der niedrigsten Punktzahl 18  - und mit 37 Punkten Abstand zum Zweiten - der Gesamtsieger eindeutig fest. Die Freude über den großen Säulenpokal war groß.
Zuversichtlich äußerte zum Schluss der veranstaltende Mellenseeer Sportlehrer Frank Henschel seine Zielstellung: " Den Pokal holen wir uns wieder zurück ".
Das zweite Trebbiner Team, zu dem neben Jaqueline, Ronja und Laurine die Jungen Marvin, Dennis und Stephan gehörten, erreichte mit 76 Pkt. = Platz 5.

                                                                                                                                                                         (Sieke)

 
 Gratulation zum verdienten Sieg.

 Wir sind stolz auf euch!

 

3. Platz beim Brennball-Regionalfinale
am 23. März in Königs Wusterhausen

 

 


Handball-Kreisfinale am 13. Januar in Rangsdorf



Die Mädchenmannschaft qualifizierte sich mit ihrem 2. Platz für das Regionalfinale der Wettkampfklasse IV (4. bis 6. Klasse) am 1. März in Zeuthen. Freitag der 13. war für sie ein Glückstag!
Unser Jungenteam erkämpfte sich einen guten 3. Platz.

2011
Handball-Weihnachtsturnier am 15.Dezember



Sportlichste Schule des Landes Brandenburg -  Ehrung durch den Staatssekretär Herrn Jungkamp am 22. November



Dies ist nur eine Auswahl !

Die ersten Gäste treffen ein.

  

Einige Sportler der 4. bis 6. Klassen zeigten Übungen aus unterschiedlichen Sportbereichen, wie hier den Pyramidenbau der Klasse 4b.

Für ihre tolle Leistung beim ISTAF 2011 wurden alle Staffelläufer durch den Bürgermeister Herrn Berger ausgezeichnet.

Herr Jungkamp überreichte uns die Ehrenurkunde und einen Scheck über 2.500 €.

Einen Teil des Geldes investierten wir bereits in neue Spielgeräte für die Hofpausen. Die Schüler der Spieleausleihe nahmen diese aufgeregt entgegen.

Nach der Ehrung sahen sich unsere Gäste die liebevoll gestaltete Ausstellung an.

 

Das sind unsere Frühaufsteher!
Immer freitags treffen sie sich, um sich gemeinsam mit Herrn Ueckert fit zu halten.

Sieger beim Brennball Kreisfinale in Trebbin am 27. Oktober

29. September

Sponsorenlauf

Fußballregionalfinale

4. Platz für unsere Fußballer. Vielen Dank für eure Einsatzbereitschaft und für die Begleitung durch Philipps Vati!

6. Kleine Friedensfahrt am 28. September

Bei schönstem Herbstwetter machte sich unsere starke Mannschaft am Mittwochnachmittag mit Herrn Ueckert und vielen Eltern auf nach Luckenwalde.
Wieder perfekt organisiert war diese Sportveranstaltung für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis.

Hier der Bericht des Veranstalters:

Mit einer tadellosen Mannschaftsleistung gestaltete das RTS die 6. Auflage der Kleinen Friedensfahrt.  Um 15.00 Uhr fand die feierliche Eröffnung, gemeinsam mit dem Doppelolympiasieger und mehrfachen Weltmeister Robert Bartko, statt. 

Mit dem traditionellen Flug der Friedenstauben ging der volle Renntag über die Bühne. Ein Sturz, viele leuchtende Kinderaugen und einige Tränen zeigten, dass der Radsport in seiner ganzen Vielfalt, am Beelitzer Tor präsentiert wurde. Alle Kinder gingen mit einer Urkunde, einer Bauchtasche und einem RTS-Bandana nach Hause. Aus den Worten des Profis war zu vernehmen, dass er mit solch einer Begeisterung in der Kreisstadt wohl kaum gerechnet hat.

Schulwertung bis Jahrgang 2002

1. Ebert-GS Luckenwalde
2. GS Woltersdorf Stülpe
3. GS Trebbin

Große Schulwertung
1. Friedrich Gymnasium Luckenwalde
2. Jahn GS Luckenwalde
3. GS Trebbin

Im 1. Rennen (2 Runden = 1,82 km) der Mädchen 2000/01 belegte Sophie L. den
2. Platz

Im 4. Rennen (1 Runde = 0,91 km) der Jungen bis 2002 belegte Niklas H. den
1. Platz.


                                                                                                                               Foto: Frank Nessler

 

"Sportlichste Schule des Landes Brandenburg"


 und 2. Platz beim ISTAF in Berlin am 11. September

Zwei Wochenenderfolge

1996 startete erstmals eine 16x50m-Staffel der Trebbiner Grundschule beim traditionsreichsten und berühmtesten deutschen Leichtathletik-Meeting dem Internationalen Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion.
Seitdem haben es die Lehrkräfte für den Sportunterricht, sowie der Trainer und die Übungsleiter der Abteilung Leichtathletik des SC Trebbin jedes Jahr - mit einer Ausnahme - immer wieder geschafft, dass sich solch eine Staffel für diese beliebteste und erfolgreichste Sportgroßveranstaltung Deutschlands qualifiziert.
Die bereits 14. Teilnahme zum 70. Jubiläums - ISTAF war nun am 11. September 2011.





Die Trebbiner Schulstaffel startete ohne den kurzfristig verletzten schnellen Loris in folgender Aufstellung: Maurice Sch., Justin K., Florian K., Johann D., Maximilian U., Tom-Levi D., Elias K., Philipp H., Sophie L., Sophia G., Ilka J., Ronja M., Jacqueline P., Laurine H., Lara F. und Vanessa W. im schnellsten der vier Zwischenläufe und wurde mit großer Sicherheit in 2:01,50 min Zweite (Der Staffel standen noch Virginia R. und Niklas H.als Ersatz zur Verfügung). Mit der erlaufenen Zeit gehörte die Staffel nun schon zum zweiten Mal zu den acht Zeitschnellsten, die dann den Endlauf vor über 50000 Zuschauern bestritten.




Die zuerst laufenden acht Jungen übergaben überraschenderweise den Staffelstab an das erste der acht Mädchen. Diese hielten dann den aufregenden Vorsprung bis zum letzten Wechsel und waren im Ziel froh und glücklich, dass ein sicherer zweiter Platz als wieder einmal beste Grundschulstaffel des Landes Brandenburg in der noch einmal besseren Zeit von 2:01,16 min erkämpft wurde.



Danach galt die Aufmerksamkeit den 17 verschiedenen Disziplinen, die die 220 Klasseleichtathleten bestritten, darunter u.a elf Weltmeister und 29 WM-Medaillengewinner.
Für die Rückfahrt war in dem von Sophias Papa gesteuerten Bus schon ein umfassendes Dankeschreiben der Schulleiterin Frau Ueckert vorhanden. Dieses verlas unter großem Beifall Frau Schliebener. Herr Ueckert ergänzte, dass es bei der Ankunft in Trebbin eine Überraschung gibt. Diese bestand darin, dass die Trebbiner Grundschule  - u.a. auf der Grundlage der umfassenden DVD - Dokumentation durch Herrn Dietrich - als 

                     " Sportlichste Schule des Landes Brandenburg "

ausgezeichnet wurde. Deshalb lud die Schulleitung spontan zu einer kleinen von ihr vorbereiteten Feier in die Aula der Grundschule ein.
(Sieke)


 

Sieger im Minimarathon am 9. September

Sophie schrieb dazu:
Schon zum zweiten Mal nahm unsere Grundschule am Minimarathon in Mellensee teil. Von den insgesamt elf Schulen haben wir es auch in diesem Jahr wieder an die Spitze geschafft. Trotz Regen sind alle bis an ihre Grenzen gegangen. Es starteten pro Klasse jeweils vier Schüler davon kamen die drei Besten in die Wertung.  

Und hier die einzelnen Platzierungen :

Klasse 3 (1000m)
Emanuel: 1. Platz und Chantal: 2. Platz

Klasse 4 (1200m)
Laurine: 3. Platz

Klasse 5 (1400m)
Ronja: 3. Platz

Klasse 6 (2000m)
Philipp: 1. Platz, Sophie: 1. Platz und Florian 3. Platz



Stolze Sportler, Sportlehrer und Eltern.



Wir gratulieren euch, mach weiter so.


Sieger im Kreisfinale Fußball




 Hier ihr Spielbericht:

Am 01.09.2011 fuhren Vertreter der Grundschule Trebbin zum Fußball-Kreisfinale, Jugend trainiert für Olympia nach Luckenwalde. Die neun Jungen haben sich im Vorfelde des Turniers gut vorbereitet und  gingen optimistisch in die Veranstaltung. Man kannte sich, aus den Vorjahren oder aus dem Fußballverein.
Es waren sechs Jungenmannschaften und drei Mädchenmannschaften am Start. Die Mädchen spielten jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde die Jungs spielten in zwei Staffeln, jeder gegen jeden, mit einem über Kreuzvergleich und den Platzierungsspielen.

Im ersten Spiel mussten die Grundschüler aus Trebbin gegen die Mannschaft der Jahn- Grundschule aus Luckenwalde ran. Man tat sich etwas schwer, die Jahn- Grundschule hatte schon ein Spiel  gewonnen. In der ersten Spielhälfte versuchten die Trebbiner Jungs in ihr geübtes Spiel zu kommen,  hatten dieses in der zweiten Hälfte dann gefunden und gingen mit 1:0 in Führung und behaupteten diese bis zum Abpfiff. Das zweite Spiel, gegen die Arndt- Grundschule, lief dann schon viel besser und zum Ende des Spieles stand es  4:0 für die Grundschule  Trebbin. Im über Kreuzvergleich spielten die Trebbiner Grundschüler dann gegen die Scholl- Grundschule aus Jüterbog.  Diese Begegnung ging  4:0 für die Trebbiner Grundschüler  aus. Im Endspiel standen sich dann die Clauertstädter  und die Grundschüler der Jüterboger  Linden- Grundschule gegenüber. Es waren zwei gleich starke Mannschaften, doch die Trebbiner Grundschüler hatten  die bessere Taktik. Man merkte, dass die Trebbiner doch etwas besser vorbereitet waren. Das Endspiel konnte die Grundschule Trebbin mit einem 3:0 für sich entscheiden. Unser Torhüter Mark, musste nur einmal hinter sich greifen, hatte ansonsten nicht viel zu tun. Wir beendeten das Turnier mit  einem Torverhältnis von 11:1 und 15 Punkten.


Wir bedanken uns bei den Veranstaltern so wie bei den Schiedsrichtern für eine gelungene Veranstaltung.
Mit dabei waren:
Mark ( Tor ), Elias, Marcel, Loris, Philipp (5), Lukas (4), Joshua Elias (1), Kevin Lukas (1) und Hannes



Wir wünschen euch viel Glück am 29. September im Regionalfinale!
 

Frauenfußball WM
 

Das am 26. Juni in Berlin beginnende Turnier spielte auch in unserem Sportunterricht ein Rolle.


Team der 2a und 2b


Team der 3a und 3b


Team der 5a und 5b


Sportler der 4. bis 6. Klassen

Auszeichnung



Diese Sportler erhielten in ihrer Grundschulzeit fünf Mal das Sportabzeichen. Damit wurden sie nun mit dem Sportabzeichen in Gold geehrt.

Sportlichste Klasse 2011 wurde die Klasse 4a

Kids Skate Day 2011

Zum 14. Mal beim ISTAF!!
Gleich am ersten Projekttag musste sich die Projektgruppe Sport einer großen Herausforderung stellen: dem Regionalfinale in der Leichtathletik sowie der Qualifikation für die ISTAF- Staffel. Erstmals in der Geschichte dieses Wettbewerbs konnte unsere 16 x 50m- Schulstaffel den Sieg davon tragen und qualifizierte sich mit deutlichem Vorsprung vor Jüterbog, Wünsdorf, Großziethen, Straupitz, Blankenfelde und Mellensee zum 14. Mal für das große Stadionfest. Dass die Jungen und Mädchen im Leichtathletikwettbewerb danach nicht mehr vorn landen konnten, sondern sich mit dem 8. und 7. Platz zufrieden geben mussten, lag sicher auch an der ausgelassenen Freude über diesen Sieg und auf den zweiten Projekttag. Dieser führte die Kinder in die Fläming- Therme nach Luckenwalde.

Nur eine Woche nach den Leichtathletik-Weltmeisterschaften von Daegu (Korea) werden am 11. September 2011 wieder Weltspitzeathleten zum 70. ISTAF in Berlin erwartet.
 

Kleine Frauen Fußball WM in Luckenwalde



Am 14. Mai kämpften unsere beiden Teams gegen starke Gegner. Vielen Dank für euren Einsatz: Lea, Lara, Jacqueline, Vanessa, Anika, Stina, Maren, Sabrina, Celina und Luise!

"Grundschüler schwimmen sich frei"
so lautete der Presseartikel am 13.April

Lauf in den Frühling am 12. April

Schulmeisterschaften im Hochsprung am 5. April

Nach einer spielerischen Erwärmung erklärte Herr Ueckert die Wettkampfregeln für alle Teilnehmer. Da sich wieder sehr viele Teilnehmer angemeldet hatten, wurde an zwei Anlagen gesprungen.
  

 Zu Beginn wurde der Schersprung an beiden Anlagen favorisiert.

Mit meist sehr guter Technik erzielten einige Sportler persönliche Bestleistungen.

  


 
1. Klasse Mädchen: Pia (90cm), Nora und Lea

1. Klasse Jungen: Denny Moritz (85cm), Leon und Tom

6. Klasse Mädchen: Lara (persönliche Bestleistung mit 1,35m), Tara und Charlott

6. Klasse Jungen: Tim Niklas (persönliche Bestleistung mit 1,35m), Angelo und Julian
 

Regionalfinale im Brennball

Am 24. März fuhr unsere Brennballmannschaft mit Herrn Ueckert nach Königs Wusterhausen.

  

Gegen fünf starke Mannschaften aus Ludwigsfelde, Großziethen, Lieberose, Jüterbog und Wümsdorf traten unsere Sportler an. In einem spannenden Endspiel unterlagen sie nur knapp mit einem Punkt Unterschied dem Team aus Wünsdorf. Toll gemacht!!

 

Kreisausscheid im Volleyball am 17. Februar in Blankenfelde

Geht es bald los???

    

Das Team der Jungen erkämpfte sich den 2. Platz. Damit qualifizierte sich das Team zum
Regionalfinale und erkämpfte dort gegen starke Gegner den 5. Platz.

Die Trainerin spricht die Taktik durch.

   

Die Mädchenmannschaft hatte sehr starke Gegner in ihrer ausgelosten Gruppe. 
Sie schafften dennoch Platz 5.

 

Handballkreisfinale in Rangsdorf am 14. Januar

 

Jungen und Mädchen erlangen den 4. Platz.

 

2010
1. Platz im Zweifelderballturnier



Am 8. Dezember nahm unsere Grundschule in Luckenwalde am Zweifelderballturnier teil. Im Endspiel der sechs Mädchenmannschaften spielten unsere Mädchen gegen die  Friedrich-Ebert Grundschule 11:0 und gewannen somit das Turnier. Die Jungen spielten gegen das Team des Friedrich-Gymnasium im Endspiel und verloren leider mit 6:0. Damit belegten sie den 2. Platz von acht Mannschaften. (gekürzte Fassung der Naseweise Tessa und Laura)
 

Brennballturnier in Trebbin

    

Am 28.10.2010 belegte unsere “Mixmannschaft“, bestehend aus  Mädchen und Jungen der Wettkampfklasse IV, im Bereichausscheid Brennball mit Heimvorteil und vor lautstarker Kulisse den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

       

Ein großes Dankeschön geht auch an die Schiedsrichter aus den 6. Klassen, die professionell dafür sorgten, dass alle Spielregeln eingehalten wurden und es ein fairer Wettkampf wurde.

 

2. Platz im Regionalfinale  Fußball



Am 7. Oktober fuhr unser Fußballteam nach Luckenwalde und erkämpfte sich unter den acht Mannschaften einen tollen 2. Platz. Im Finale war Großziethen etwas besser. Vielen Dank an Herrn Schulze, der als Betreuer mitfuhr.

 




Friedensfahrt 2010

Überraschender Sieg im Minimarathon

Zum ersten Mal nahm unsere Schule am Minimarathon in Mellensee teil. Als eine von 12 Schulen gingen wir am 17. September an den Start. Folgende Läufe wurden von den Sportlern absolviert:

Klassenstufe 3:                 1000m
Klassenstufe 4:                 1200m
Klassenstufe 5:                 1400m
Klassenstufe 6:                 2000m

Auf die Plätze, fertig, los!

Von den vier startenden Sportlern pro Klassenstufe wurden jeweils nur drei gewertet. Mit zwei Einzelsiegen von Sophie und Florian aus der 5. Klasse, einem zweiten Platz von Justin und einem dritten Platz von Jacqueline kam unser tolles Team in Begleitung von Frau Hake und Herrn Ueckert an diesem Tag zurück.
Vielen Dank und Herzlichen Glückwunsch!!


Kreisfinale Fußball am 8. September


Die Mädchen werden überraschend Zweite.


Anstoß

Große Spannung beim Neunmeterschießen.


Mit vier Siegen ins Regionalfinale !!!
 

ISTAF 2010

                                           Auszeichnung zum Schuljahresabschluss

                     

Wieder einmal durften wir zur Schulsportehrung des Landkreises Teltow-Fläming nach Jüterbog fahren. Mit unseren sportlichen Erfolgen erreichten wir einen sensationellen 2. Platz. Der Pokal, den Tabea aus der 1b stellvertretend für alle aktiven Sportler empfängt, wird einen ehrenvollen Platz in unserem Schulhaus finden. Sucht ihn doch mal!

                     

                                                    
Sportlichste Klasse

Nach Auswertung der Kriterien zur sportlichsten Klasse konnten wir während unseres Abschlussfestes der Klasse 5a diese Auszeichnung verleihen. 100% aller Kinder dieser Klasse sind in ihrer Freizeit in diversen Vereinen sportlich aktiv. Die Klassensprecherin Helena nahm die Urkunde entgegen.

                     
                                                    
                                                      Extra Schwimmkurs

                     

Am 29. Juni fuhr unser Sportlehrer mit 21 Kindern in die Kristaltherme nach Ludwigsfelde. Dort hatten wir einen Schwimmkurs für alle Kinder organisiert, die noch nicht im Besitz der Schwimmstufe waren. Nach zwei Stunden intensiven Trainings legten 16 Kinder erfolgreich die Schwimmstufe bei den dort unterrichtenden Schwimmlehrern ab. Unser Ziel ist es, dass möglichst alle Kinder schwimmen und zum Beispiel beim plötzlichen Sturz ins Wasser tauchen können und nicht in Panik geraten. Zu viele Badeunfällen enden leider noch immer tödlich. Wir hoffen, dass uns die Eltern auch in Zukunft bei solchen Angeboten unterstützen bzw. beim Besuch im Schwimmbad die Möglichkeit nutzen, ihr Kind die Schwimmstufe abzulegen zu lassen. In diesem Schuljahr haben im Rahmen des Schwimmunterrichts seit langer Zeit wieder alle Drittklässler das Schwimmer erlernt. Die meisten von ihnen konnten auch ihre Schwimmstufe (200 m schwimmen und tauchen) ablegen.
Vielen Dank an unsere Schwimmlehrer!

Kids-Skate-Day 2010

 

Sportfest 2010

Überraschung beim Staffellauf der 6. Klassen!

Leichathletik Regionalfinale

Wie auch schon im vergangenen Jahr nahm unsere Schule am 20. Mai an diesem Wettkampf in Jüterbog teil. Neben dem Schulwettbewerb, bei dem das Mädchenteam den 5. Platz und das Jungenteam den 6. Platz erzielte, ging es im Jüterboger Stadion am Rohrteich um die Teilnahme beim ISTAF Schulstaffelwettbewerb am  22. August in Berlin. Mit viel Kampfgeist und guter Taktik qualifizierten wir uns mit einem 3. Platz.

Regionalfinale im Fußball

Am 5. Mai fuhr unser Fußballteam nach Luckenwalde und erkämpfte sich einen guten 6. Platz. Vielen Dank an Hannes M., Philipp H., Lucas H., Julian Sch., Jan Niklas H., Oliver K., Milena E., Marvin K., Richard D., und Franz B. !

Die offenen Meisterschaften im Hochspeung

Traditionell wurden auch in diesem Jahr die Hochsprungmeisterschaften der Grundschule Trebbin an einem Trainingsnachmittag der Leichtathleten des SC Trebbin durchgeführt. Das war am 04. Mai 2010. Wegen unterschiedlichen Nachfragen wurde dieser Wettkampf erstmals offen für mehrere Bildungseinrichtungen angeboten. Währenddessen sich die jeweils Besten der Klassenstufen 1 bis 6 im Unterricht für diese Teilnahme an den Meisterschaften qualifizierten, war die Teilnahme der Schüler/innen der höheren Klassen obligatorisch.Ziel für alle 67 Hochspringer/innen war es, den bestehenden Schulrekord einzustellen bzw zu verbessern. Trotz einer tollen Atmosphäre und einer sehr guten Zuschauerresonanz durch die Eltern wurden nur sehr gute Ergebnisse " in Rekordnähe " erzielt. Kurios und am spannendsten gestaltete sich der Endkampf in der Klassenstufe 3.Mit der Siegsprunghöhe von 1,10m verpasste Chaya nur knapp den von ihrer älteren - ebenfalls aber in der Klassenstufe 5 mit 1,25m siegenden - Schwester Lara gehaltenen Schulrekord. 
Für die Trebbiner Goetheoberschule siegte der 13-jährige Dustin und für das Marie-Curie-Gymnasium in Ludwigsfelde die 16-jährige Sophie  mit jeweils übersprungenen 1,45m.  
                                                                                                                                (gekürzte Fassung von B. Sieke)

    
              Siegerin der Klasenstufe 1 wurde                                             Siegerin der Klassenstufe 2 wurde
         Tabea mit 80 cm (mit unserer Goldnase).                                             Laurine mit der Höhe 95 cm.
 
                          
                                                            Sieger der Klassenstufe 4 wurde
                           Justin mit der tollen Höhe von 1,15 m  (Maskottchen Leo hat ihm Glück gebracht)
 

Ausgabe des Sportabzeichens am 26. April

 Im Rahmen des Sportunterrichts und in den Sportvereinen  schafften 162 Kinder das Deutsche Sportabzeichen.

In den vergangenen fünf Jahren bestanden diese fünf Mädchen die Sportabzeichenprüfung. Dafür erhielten Milena, Nicola, Saskia, Selina und Sarah das Sportabzeichen mit der goldenen "5" - besser geht es nicht!
Wir gratulieren euch!!!

Regionalfinale im Volleyball

Unser Mädchenteam erkämpfte sich am 23.April in Königs Wusterhausen von insgesamt sechs Teilnehmern den
2. Platz.

Lara, Maxine, Jenny und unser Supertalent Milena - das habt ihr toll gemacht!

Richard, Norman, Marvin, Julian und Jan erzielten einen verdienten 3. Platz.

Regionalfinale "Schnellste Grundschule"

Am 17.April nahm unsere Schule an diesem Wettbewerb in Ludwigsfelde teil. Nach allen Wettkämfen
erreichte unsere Mannschaft den 5. Platz.

 

 

Auf der Tribüne fieberten die Trainer mit und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.

Erschöpft und ein wenig enttäuscht aber doch faire Gegener!
 

Regionalfinale im Brennball

 Am 25.März fuhr unsere Schulmannschaft nach Königs Wusterhausen. Nach Disqualifikation der Sieger-
mannschaft belegte unser Team den 3. Platz.
Danke für eure Einsatzbereitschaft!

Kreisfinale im Handball

Am 15. Januar fuhr unsere Schulmannschaft zum Kreisfinale im Handball nach Rangsdorf. Fünf Teams nahmen daran teil und kämpften um den Sieg. Unserer Mannschaft fehlte es an taktischem Spielzügen und dem nötigen Ehrgeiz, auch nach einer Niederlage ins Spiel zu finden. Leider erreichten wir dadurch nur den fünften Platz. Wir danken trotzdem den Sportlern: Franz, Adrian, Norman, Richard, Lukas, Jan, Marvin sowie Philipp und wünschen beim nächsten Mal mehr Erfolg.

2009

Zweifelderballturnier

Beim Regionalfinale am 9. Dezember belegte unsere Mädchenmannschaft den 3. Platz. Vielen Dank an: Josefine, Maxine, Michelle, Angie, Lara, Selina, Jessica, Nicola, Milena und Tara!

Die Jungen schafften es auf den 6. Platz. Unser Dank an: Marvin, Norman, Julian, Franz, Jan Niklas, Angelo, Adrian, Hannes, Alexander und Jonah!

Sieger im Brennballturnier

 

Kleine Friedensfahrt 2009

"Jugend trainiert für Olympia" Kreisfinale im Fußball

Unsere Schulmannschaft belegte am 17.September 2009 in Luckenwalde den 1. Platz.

Quelle: bildungsserver.berlin-brandenburg.de

Skatertag 2009 in Jüterbog

ISTAF 2009

 

 Sportfest 2009

 

Schulmeisterschaften im Crosslauf am 31. März 2009

Schnellste Grundschule des Landkreises Teltow- Fläming 2009

Diese Sportler vertraten uns im März bei diesem Wettkampf.

Gratulation zu einem tollen zweiten Platz!!!

2008

Sport macht fit!

Unter diesem Motto treffen sich diese fleißigen Sportler und Sportlerinnen einmal wöchentlich vor dem Unterricht zur "Frühsport AG". Mit vielen Geräten trainieren sie  und genießen es, dass ihnen und ihrem Sportlehrer Herrn Ueckert die Halle ganz allein gehört. So mancher konnte seine Sportleistungen dadurch verbessern.

Zweifelderballturnier in Luckenwalde

Im Rahmen der  Wettkämpfe "Jugend trainiert für Olympia" fuhr eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft am 4. Dezember 2008 zum Zweifelderballturnier nach Luckenwalde. Unter mehreren Mannschaften erkämpften sich die Mädchen einen verdienten 1. Platz.

Unser Jungenteam erreichte den vierten Platz.

Kreisausscheid Handball in Rangsdorf

Am 27.11.2008 erkämpften sich unsere Jungen von insgesamt fünf Mannschaften

in sehr guten Spielen einen 2. Platz.

 

Kreisfinale Brennball 2008

Werfen, laufen, Punkte sammeln

Am 12.11.08 war das sehr spannende Brennballturnier, denn die Punkte gingen hin und her und man konnte überhaupt nicht zwischendurch sagen, wer gewinnt. Es haben  Mannschaften aus fünf Grundschulen teilgenommen. Aber eigentlich war es sehr unfair vom Alter her.  Unsere Mannschaft hat sich an die Vorgaben  im Internet gehalten, die aussagten, dass  nur Spieler ab dem Jahrgang 1999 spielen durften. Aber in den anderen vier Mannschaften waren Spieler dabei, die entweder 1997 oder 1998 geboren waren. Da unsere Mannschaft jünger war, bekam sie  einen ,,Extrapokal“.  Die Jahn Grundschule beendete als Sieger das Turnier.                                               Die Naseweise

Kleine Friedensfahrt 2008

Skatertag 2008 in Jüterbog

2007


9. Oktober 2007 - Sponsorenlauf der Grundschule Trebbin

Alle Schüler der Grundschule Trebbin haben mit vollem Einsatz und viel Ausdauer bewiesen, was in ihnen steckt. Somit rannten alle voller Energie Runde um Runde. Selbst Eltern und Großeltern hätten ihren „Zöglingen“ eine solche Leistung nicht zugetraut. Alle waren begeistert, Grundschulkindern in Afrika zu helfen. Ein großer Anreiz war natürlich auch die Freude auf unsere Gartenbahn, die in der Weihnachtszeit durch unsere Eingangshalle dampfte.
Das war eine tolle Sache und brachte eine Spende von insgesamt 14137,50 Euro ein.

Große Erfolge der Grundschule Trebbin:
Wieder schnellste Grundschule 2007
Regionalfinale in Volleyball
Kreisfinale im Fußball!

2006

ISTAF 2006  - Traum zerplatzte in nur wenigen Sekunden

Fußball WM 2006 in Trebbin

Sportlichste Grundschule 2006

Sportfest      Siegerehrung
Sport wird bei uns an der Grundschule ganz GROSS geschrieben.
Großartige Erfolge erzielte unsere Schule bereits im Fußball und in der Leichtathletik.

Unsere Schulmannschaft, zusammengestellt aus den besten Fußballern der Schulmeisterschaften, siegte überraschend in Luckenwalde beim Kreisausscheid. Trebbiner Leichtathleten sowohl die Mädchen als auch die Jungen waren beim letzten Regionalfinale ganz vorn.
 

2004

Olympische Spiele – Athen – Trebbin – 2004

Der Fackelträger Kai mit dem olympischen Feuer.

Schnellste Grundschule 2004
In diesem Jahr war wegen Krankheit leider keine Teilnahme möglich.

2003


     

Das Schulsportfest im Sommer jeden Jahres ist für alle Schüler unserer Grundschule ein tolles Ereignis und jeder zeigt was er kann. Dieses Jahr fand es am 3. Juni 2003 statt.

"Wer hätte vor wenigen Jahren gedacht, dass sich den Trebbiner Sportlern einmal derart traumhafte Bedingungen bieten?", begrüßte Herr Ueckert unsere fast 300 Jungen und Mädchen auf der neuen Anlage zu den Schulmeisterschaften in der Leichtathletik.
So wurde es dann auch ein echtes "Fest des Sportes" - mit allem was für Kinder dazu gehört: viel Sonnenschein, toller Musik, spannenden Ballspielen, einer Hüpfburg, leckeren Süßigkeiten, heißen Würstchen, Getränken und natürlich Urkunden mit der erreichten Punktzahl für alle Teilnehmer. Fast die Hälfte unserer Kinder erhielt die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten Johannes Rau.
Den Abschluss bildeten die Klassenstaffeln in der Sporthalle. 6 Jungen und 6 Mädchen kämpften unter den lautstarken Anfeuerungsrufen ihrer Klassenkameraden um den Sieg. Das war eine überwältigende Stimmung und ließ sicher auch die Klassen, die hier nicht siegen konnten, noch enger zusammen rücken.
 

Herausragende Einzelergebnisse:
Isabell Hupka, Kl. 1b Weitsprung: 3,30m und 50m in 8,9s
Antonia Brandenburg, Kl 1b Ballweitwurf 24,0m
Sophie Weigelt, Kl 3a 50m in 7,9s
Damit gab es 4 neue Schulrekorde in diesen Disziplinen, herzlichen Glückwunsch!

 

Zum 8. Mal für die ISTAF 2003 qualifiziert!
Alljährlich findet im Sommer das "Internationale Stadionfest (ISTAF) in Berlin mit vielen Weltklasseleichtathleten statt. Es ist schon eine sehr gute Tradition und ein Ansporn für den Leichtathletiknachwuchs, dass im Vorprogramm dieser großen Veranstaltung immer der Endausscheid der beiden 16x50m Grundschulstaffeln statt findet.
Für die Trebbiner war die Teilnahme am Regionalausscheid Südwest am 15.05.03 in Jüterbog erforderlich, um sich möglicherweise für Berlin zu qualifizieren. Insgesamt 14 Staffeln waren angereist und die Trebbiner Staffel mit den 5- und 6- Klässlern: Gino Bartmus, Dennis Pietrowski, Dirk Braune, Lennard Wickel, Alexander Jurk, Bastian Metze, Maik Wettengel, Tom Griebsch, Vivien Bayer, Franziska Mandt, Natalie Leuthold, Franziska Turley, Kathleen Haase, Christin Kaufmann, Jessica Hoffmann und Paula Schulze einschließlich der Ersatzläufern Josefin Gartenschläger und Florian Rantzsch waren hoch motiviert, um durch gute Leistungen eventuell eine "Berlinfahrkarte" zu ersprinten.
Hinter den abermals siegenden Straubitzern erkämpfte die Trebbiner Grundschulstaffel, deren Mitglieder überwiegend als aktive Leichtathleten im SC Trebbin regelmäßig trainieren, dennoch in einer Zeit von 1:59,15 min souverän den 2. Platz, der zur Teilnahme am Endausscheid der besten 40 Staffeln überwiegend aus Berlin und Brandenburg am 10.08.03 zum ISTAF im Berliner Jahn-Sportpark berechtigt.