Modernisierung des Computerraumes zum Schuljahr 2010/2011

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres 2010/2011 konnten wir unsere neu eingerichteten Computerarbeitsplätze in Betrieb nehmen. Seit 2001 liefen die alten Rechner fast täglich in vielen Unterrichtsstunden. Unsere Erstklässler werden mit den Programmen zum Lesen lernen bzw. Rechnen lernen schon frühzeitig an Medien herangeführt. Im Rahmen des Sachunterrichtes recherchieren unsere Schüler z. B. über ihre Heimatorte, unseren Landkreis oder unser Bundesland. Auch der Deutschunterricht bietet vielfältige Möglichkeiten, den Computer zu nutzen. Die Anwendung des Geometrieprogramms DynaGeo im Mathematikunterricht oder der Lernsoftware im Englischunterricht haben ebenfalls ihren festen Platz im Stundenplan. So ist der Raum mitunter so stark belegt, dass ein zweiter Computerraum von Vorteil wäre. In den letzten zwei Jahren merkte man unseren Computern jedoch ihr Alter recht oft an, denn Reparaturen bzw. Austausch von Teilen wurden notwendig. Deshalb werden die alten Rechner in einigen Klassenräumen die noch älteren Geräte der Medieninseln ersetzen.



                                                                                            

Die Schulkonferenz fasste im 2. Halbjahr des vergangenen Schuljahres den Beschluss, einen Teil des Geldes vom Sponsorenlauf 2007 für die Modernisierung zu nutzen. Durch die Spende von 1.000 € von der EMB (hier half ein Vati bei der Vermittlung) und der Bereitstellung von 2.600 € durch unseren Schulträger konnten wir im Juni  14 neue Rechner incl. Tastatur,  Maus und PC Wächter sowie Software kaufen. 
Ein Austausch der Monitore war nicht notwendig, da wir im vergangenen Jahr ca. drei Jahre alte Flachbildmonitore von einer öffentlichen Institution (ebenfalls durch die Hilfe vom Papa eines Erstklässlers) übernahmen.

  

Vielen Dank an die Firma EMB und an alle anderen fleißigen Helfer.