Elternabend 2007 - Fest der jungen Talente

Traditioneller Elternabend der Grundschule Trebbin mit Zuschauerrekord

Am Freitag, dem 30.03.07 war den Trebbiner Grundschülern das Lampenfieber schon am Vormittag anzumerken. Fast vier Stunden dauerte die Generalprobe für den großen Elternabend, der erstmals am gleichen Abend in der Sporthalle stattfinden sollte. Während noch Stühle gerückt und Dekorationsartikel angebracht wurden, übten fast 200 Kinder aller Jahrgangstufen das Programm, probten den schnellen Auf- und Abbau der Requisiten, die Nutzung der Mikrofone, den möglichst lautlosen Auf- und Abmarsch.
Lange vor Veranstaltungsbeginn um 18.00 Uhr waren die 490 Plätze bereits besetzt, so dass alle Gäste noch genügend Zeit hatten, die Ausstellung der Schülerzeitung „Naseweis“ anzusehen. Sieben ereignisreiche Schuljahre waren an Ausstellungswänden in Wort und Bild reflektiert und auch die vielen ehemaligen Schüler verbanden damit so manche schöne Erinnerung. Außerdem hatte es sich herumgesprochen, dass die Elternsprecher eine Versorgung vorbereitet hatten. Schließlich sollte der Gewinn den Grundstein für das nächste Großprojekt der Schule darstellen, eine Gartenbahn, die immer zur Adventszeit durch das selbst gebaute winterliche Trebbin in der Eingangshalle der Schule fahren wird.
Speziell darauf ausgerichtet gab es das „besondere Menü“, welches mit einem Getränk, einer neuen Ausgabe der Naseweis und einer Spende für die Gartenbahn angepriesen wurde. Nachdem auch noch Turnbänke für die auftretenden Kinder herein getragen werden mussten, hatten endlich alle der ca. 700 Personen in der Halle einen Sitzplatz gefunden und die Veranstaltung konnte pünktlich beginnen.
Nachwuchssorgen im künstlerischen Bereich gibt es an der Schule nicht. So war es im Vorfeld der Veranstaltung eher schwierig, das vierstündige Programm des Festes Junger Talente auf 1,5 Stunden zu reduzieren. Dabei sollten alle Klassenstufen vertreten sein, die unterschiedlichsten Kunstrichtungen berücksichtigt werden und eine abwechslungsreiche Unterhaltung entstehen. Heraus kam ein bunter Mix aus Einzel- und Gruppenauftritten, aus Gesang, Tanz, Instrumental- und Theaterdarbietungen, die von Olivia und Richard souverän angesagt wurden. Als es draußen fast dunkel war und die Bühne nur noch von zwei Scheinwerfern beleuchtet wurde, ging das Licht im letzten Hallendrittel an. Gänsehautgefühle gab es für den Zuschauer, als sich, begleitet von emotionaler Musik, langsam der Vorhang hob und den Blick auf eine Gerätelandschaft frei gab, in der die besten 30 Turnerinnen und Turner aller Klassen vielseitige und sehr anspruchsvolle Sportübungen präsentierten. Nach fast zweistündiger Show kamen alle Künstler zum Abschlussbild auf die Bühne, um die Schulhymne anzustimmen. Hier heißt es: „Die Schule ist ein Zauberhaus,…“. Bestimmt haben viele der Eltern gespürt, dass die Schule an diesem Abend tatsächlich das Beste aus ihren Kindern herausgeholt hat.
An dieser Stelle möchte sich das Kollegium der Grundschule Trebbin noch einmal ganz herzlich bei all denen bedanken, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Dank der beispielhaften Teamarbeit konnten 974,86 € erwirtschaftet werden.

Einblicke:


----------------------------------------------------------------------------